Hamm – Frauenberatungs- und Therapiezentrum e.V.

Seit 1984 unterstützt  das Frauenberatungs- und Therapiezentrum e.V. Frauen in psychischen Konfliktlagen und Lebenskrisen. Grundlage für unsere Arbeit ist ein frauenspezifisches Therapiekonzept, das von einem ganzheitlichen Verständnis von Körper, Geist und Seele ausgeht und Krankheiten, Störungen und Symptome immer auch auf dem Hintergrund der gesellschaftlichen Situation betrachtet, in der Frauen leben. Wir unterstützen Frauen dabei, sich im therapeutischen Prozess ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst zu werden, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und einen selbstbestimmten Weg der Lebensgestaltung zu finden.

Schwerpunkte
Gewalterfahrungen (sexualisierte, häusliche und psychische Gewalt), Selbstwert- und Selbstsicherheitsprobleme, Kontaktschwierigkeiten/Einsamkeit/Probleme in Partnerschaft/Familie/Elternhaus, Probleme in Schule/Beruf, depressive Symptome, Ängste, psychosomatische Beschwerden, Essstörungen (Magersucht, Esssucht, Ess-Brech-Sucht), Probleme mit dem Älterwerden.



Angebote der Einrichtung

  • Erstgespräche
  • Krisenintervention

  • Beratung

  • Psychotherapie
  • Therapiegruppen
  • therapeutische Gruppen zu bestimmten Themenbereichen
  • körperorientierte Gruppen




Seit Mitte 1991 besteht ein besonderes Beratungs- und Therapieangebot für Frauen, die als Kinder oder Erwachsene Opfer sexualisierter Gewalt wurden. Unser Team besteht aus Diplom-Psychologinnen/Diplom-Pädagoginnen/Diplom-Sozialpädagoginnen, die unter regelmäßiger Supervision arbeiten und sich fortlaufend weiterbilden. 
Alle Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Telefonische Sprechzeiten unter 02381 431840
Montag 17.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 12.00 - 13.00 Uhr  
Donnerstag 12.00 - 13.00 Uhr

Sprechzeiten

Montag: 17:00-18:00
Donnerstag: 12:00-13:00

Adresse

Bahnhofstr. 15-17
59065
Hamm

Kontakt

Telefon: 
02381 43 18 40
Fax: 
02381 43 18 41