Hier finden Sie aktuelle Veröffentlichungen.

Die Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e. V. bietet eine Arbeitshilfe (Broschüre) zum Thema „Prävention von sexuellen Übergriffen in Institutionen“ an:
Die 58 - seitige Publikation wird zum Preis von 14,50 Euro pro Exemplar abgegeben. Diese können Sie unter https://ajs.nrw/materialbestellung bestellen.

Die AJS bietet mit der neuen Broschüre „Trainings für Kinder und Jugendliche gegen Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe“ Qualitätskriterien und Bewertungshilfen für angebotene Trainings zum Thema.
Die Broschüre ist  in gedruckter Form erhältlich bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS), Landesstelle NRW e.V.
Bestellung oder Download unter www.ajs.nrw.de oder Bestellung  per Mail  (info@mail.ajs.nrw.de). Einzelexemplare werden kostenlos versandt. Bei Bestellungen ab 11 Exemplaren fallen Versandkosten an.

Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen
nunmehr in der 14. überarbeiteten und aktualisierten Auflage, sind das praxisorientierte Nachschlagewerk für alle Projektmitarbeiter*innen, Gruppen und Initiativen, die nach innovativen Finanzierungswegen zur Verwirklichung ihrer Projektideen suchen.
Die Broschüre porträtiert mehr als 430 regionale, bundesweite und internationale Stiftungen und Förderquellen, davon 80 neu hinzugekommene und 350 aktualisierte Einträge. Das umfassende Schlagwortregister erleichtert die Suche nach passenden Geldgeber*innen für alle
politischen, gesellschaftlichen und sozialen Projekte in der Jugendarbeit, der Demokratieförderung, der Politischen Bildung, Projekten aus den Bereichen Kunst und Kultur, Projekte gegen soziale Benachteiligung, für Frauen, Geflüchtete und FLTI*, bei entwicklungspolitischen Vorhaben und für Umweltschutzinitiativen.
Die sorgfältig recherchierten Hinweise auf ausgewählte Fördermöglichkeiten, die umfangreiche Link-Sammlung zu regionalen, thematischen und internationalen Förderdatenbanken, das detaillierte Schlagwortregister sowie die praktischen Tipps und Tricks zur Antragstellung, machen die Broschüre zu einem kompetenten Wegweiser durch den Förderdschungel.
264 Seiten, 24 Euro plus Porto + Verpackung.
Herausgegeben von Netzwerk Selbsthilfe e.V., https://bestellen.netzwerk-selbsthilfe.de/node/43

Bedarfe und Rechte von Opfern im Strafverfahren-
Informationen und Empfehlungen für Polizei, Justiz und Opferunterstützungseinrichtungen stellt die Befunde des Projekts INASC (Improving Needs Assessment and Victims Support in Domnestic Violence Related Criminal Proceedings) zu Erfahrungen von Opfern häuslicher Gewalt im Strafverfahren vor dem Hintergrund der deutschen Umsetzung der EU-Opferschutzrichtlinie vor.
> mehr

Das Projekt der Fachhochschule Fulda zu Gewalt in Teenagerbeziehungen hat die Internetplattform  "was-geht-zu-weit.de“ entwickelt. Hier werden Jugendliche rund um das Thema Dating, Liebe, Respekt und Grenzen informiert und dazu gibts jede Menge wertvoller Tipps...

„Psychotherapeuten in Beratungsstellen – Berufsrechtliche Regelung der Falldokumentation, Dauer der Aufbewahrungspflicht“ –
Informationsveranstaltung der PTK NRW am 21.6.2016
>
mehr

Die Frauenberatung Nürnberg hat Kühler Kopf bei heißen Eisen, ein Arbeitsbuch für die Praxis zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen mit Behinderung   herausgegeben. Es kann für 29,95 € bestellt werden.
> mehr

Frauen erfahren zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit und im Internet Gewalt. Das Außmaß dieser Gewalt zeigt ein neuer Bericht der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), der die Ergebnisse der weltweit größten Erhebung über Gewalt gegen Frauen vorstellt. Für die Erhebung wurden über 42 000 Frauen in den 28 EU-Mitgliedstaaten befragt.
> mehr

FamFG | Arbeitshilfe zum  Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) bei Vorliegen häuslicher Gewalt
Auf Initiative und unter Leitung von BIG Koordinierung hat die von der Bund-Länder-AG Häusliche Gewalt eingerichtete Unterarbeitsgruppe eine Handreichung erarbeitet. Die Arbeitsgruppe war interdisziplinär und interinstitutionell besetzt worden, so dass die Vielfalt der zu beachtenden Sichtweisen gewährleistet wurde. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat eine PDF-Version ins Internet gestellt. Die praktische Arbeitshilfe finden Sie hier.

Informationen aus dem gesamten Bundesgebiet erhalten Sie unter BV Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe.

Kinospot „Hände“ – ein 30-Sekunden-Film zum Thema häusliche Gewalt


Internetangebot für Opfer häuslicher Gewalt sowie für deren Unterstützerinnen:

gewalt-ist-nie-ok.de
Eine Website mit Informationen und Hilfe für Kinder bei häuslicher Gewalt:
Kinder und Jugendliche finden unter der Webadresse gewalt-ist-nie-ok.de ein umfassendes Informationsangebot zu häuslicher Gewalt. Die Website der Berliner Interventionszentrale bei häuslicher Gewalt – BIG wendet sich sowohl an direkt Betroffene, in deren Familien häusliche Gewalt vorkommt, als auch an Kinder und Jugendliche, in deren Freundeskreis dies geschieht.