Die Johannes-Albers-Bildungsforum gGmbH bietet in Zusammenarbeit mit agisra e.V. die 2-tägige Fortbildung "Neuregelung für geflüchtete Frauen: Duldung „light“, Beschäftigungsperspektiven und Bleiberechte, Abschiebehindernisse und Handlungsoptionen" vom 03. - 04. April 2020 in Königswinter an.
Durch das sog. „Migrationspaket“, insgesamt neun verschiedene Gesetze im Bereich des Asyl-, Aufenthalts- und Migrationssozialrechts, sowie weitere Gesetze u.a. zu den Familienleistungen, sind auch für die Beratungsstellen, Frauenhäuser und die kommunale Sozialarbeit erhebliche Anforderungen an die Kenntnisse und die Handhabung im Bereich des Migrationsrechts entstanden. In der Praxis sind Konzepte erforderlich, die in komplexen und zugleich bedrohlichen Aufenthaltssituationen mehr Sicherheit in der Herangehensweise vermitteln. Anderseits müssen die verschiedenen Handlungsalternativen erkannt und abgewogen werden. Dazu gehört es auch, mögliche Strategien außerhalb der Rechtsschutzverfahren einzubeziehen.
Dorothee Frings,  Hochschule Niederrhein, Fachbereich Sozialwesen und Elahe Sadr und Denise Klein, agisra e.V. werden die Referentinnen sein.
Weitere Informationen hier  
Anmeldung hier