Präsenzfortbildung
Eine Einführung in Zapchen Somatics – ein Ansatz zur Vermittlung von Affekt- und Selbstregulation zur Stärkung von Frauen in Präventions- und Beratungssettings

Bei Zapchen Somatics handelt es sich um ein das Körperbewusstsein trainierendes Verfahren, das sehr gut als köpertherapeutische Intervention für Menschen, die unter einer Traumafolgestörung leiden, angewendet werden kann. Die Methode wurde von Dr. Julie Henderson entwickelt. Psychotherapeutisches, psychosomatisches Verständnis und neurobiologisches Wissen werden mit Erfahrungen aus der buddhistischen Heiltradition verknüpft.

Die Selbstregulation und die Selbstheilungskräfte des Körpers sollen belebt und aktiviert werden. Um dies zu erreichen, arbeitet Frau Ladik mit Bewegung, Atem und Stimme. Hinderliche physische, emotionale und mentale sowie energetische Muster werden gelockert oder gar gelöst. Auf diese Weise nähern wir uns dem innewohnenden Wohlbefinden.

Neue Kräfte, Freude und Kreativität können für Frauen durch diese Übungen in Präventions- sowie in Beratungssettings erfahrbar werden.

Die Übungen, die von Frau Ladik spielerisch und humorvoll vermittelt werden, sind für Beraterinnen leicht umsetzbar. Beraterinnen können diese Übungen in der Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt einsetzen mit der Zielsetzung innere Stärke und Selbstbewusstsein an Frauen zu vermitteln.

In Beratungssettings mit Frauen, die Gewalt erfahren haben, können die Übungen dazu beitragen, dass sich von Gewalt Betroffene wieder mehr spüren und erlernen können, Zugang über ihren Körper zurückzuerhalten. 

Die Teilnehmerinnen bringen Decken, Meditationskissen und Yogamatten sowie wärmende Sachen mit.

 

Referentin:
Annamaria Ladik
Ärztin für Neurologie und Psychiatrie sowie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Psychotraumatherapeutin (DeGPT) und Lehrerin für Zapchen Somatics;seit 2004 in eigener Praxis tätig, davor Oberärztin in der Klinik für Psychotherapeutische Medizin in Bielefeld unter der Leitung von Prof. Dr. Luise Reddemann

Veranstaltungstermin und -ort:
Freitag, 03. September 2022, 15.00-18.30 Uhr, Beginenhof, Essen
Samstag, 04. September 2022, 9.30-13.00 Uhr, 15.00-18.30 Uhr, Beginenhof, Essen

Anmeldung