Herford – Frauenberatungsstelle Herford e.V.

Die Frauenberatungsstelle Herford e.V. bietet ein kontinuierliches, feministisches Beratungs- und Therapieangebot für Frauen. Da es einen Zusammenhang zwischen Krankheit und weiblichen Lebensbedingungen gibt, bieten wir Frauen einen parteilichen Raum, um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre erlittenen Verletzungen zu lindern und ihre individuellen Stärken zu entdecken. Im Rahmen der Notrufarbeit erhalten von (versuchter) Vergewaltigung betroffene Frauen Unterstützung. Frauen haben in der Beratungsstelle die Möglichkeit, ihre persönliche Lebenssituation zu klären, sich zu orientieren und neue Perspektiven zu entwickeln. Die Gestaltung des Kontaktes ist den jeweiligen Bedürfnissen der Frau angepasst. Bei aktuellen Krisensituationen sind entsprechende Interventionen möglich.

Schwerpunkte
Lebenskrisen, Trennungssituation, sexualisierte Gewalterfahrung, psychatrieerfahrene Frauen, Lesbenberatung.

Angebote der Einrichtung

  • Begleitung zu Ärztinnen, Polizei, Rechtsanwältinnen
  • Beratung und Therapie
  • Frauennotruf
  • frauenspezifische Weiterbildung
  • Gruppen für Frauen in besonderen Lebenskrisen
  • Gruppen für Frauen in Trennungssituationen
  • Gruppen für Frauen mit psychosomatischen Beschwerden
  • Gruppen für Frauen mit sexualisierter Gewalterfahrung
  • Gruppen für psychatrieerfahrene Frauen
  • Krisenintervention
  • Lesbenberatung
  • Prozessbegleitung
  • Supervision für psychosozial und ehrenamtlich tätige Frauen


Beratungen und Informationen sind kostenlos und anonym. Die Beratungsstelle ist täglich besetzt. Einzelgespräche nach Absprache auch außerhalb der offenen Sprechzeiten möglich.

Telefonische Sprechstunde unter 05221 144 365
Montag - Freitag 09.00 - 10.00 Uhr

Sprechzeiten

Dienstag: 15:00-17:00
Donnerstag: 10:00-12:00

Adresse

Rennstr. 15
32052
Herford

Kontakt

Telefon: 
05221 14 43 65
Fax: 
05221 28 12 69