Direkt zum Inhalt
 

Gelsenkirchen – Frauenberatungs- und Kontaktstelle Notruf für vergewaltigte und sexuell missbrauchte Frauen und Mädchen e.V.

Wir sind eine autonome, internationale Kontaktstelle für Frauen. Wir bieten Information, Krisenhilfe, psychosoziale Beratung und Therapie. Wir sind parteipolitisch und konfessionell ungebunden. Wir sind regional und überregional mit anderen Frauenprojekten vernetzt und arbeiten auf Wunsch mit anderen Institutionen, Beratungsstellen und Fachkräften zusammen. Wir informieren Sie auch gerne in unserem halbjährlich erscheinenden Programm und auf unserer Homepage. Unsere Angebote sind kostenlos und anonym.

SCHWERPUNKTE

Krisensituationen, Diskriminierung, Psychoterror, Gewalt in Beziehungen, Vergewaltigung, Nötigung und sexueller Missbrauch, Trennung und Scheidung, Ess-Störungen, suchtabhängige Partner/Innen, sexuelle Identitätsfindung.

ANGEBOTE DER EINRICHTUNG

  • Begleitung und Unterstützung bei Behördengängen, Zivil- und Strafverfahren, bei der Suche nach Ärztinnen, Therapeutinnen, Rechtsanwältinnen u.a.
  • Hilfe für Migrantinnen/Flüchtlingsfrauen mit ihren Anliegen und Fragen, gegebenenfalls arbeiten wir mit Dolmetscherinnen zusammen
  • Lesbenberatung
  • offene Treffs
  • Präventionsveranstaltungen
  • Sprachkurse
  • therapeutische Gruppen

Krisentelefon: 0209 20 77 64
Am Wochenende und an den Feiertagen rund um die Uhr
Freitag ab 16.00 bis Montag 09.00 Uhr

Robert-Koch-Str. 18
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

0209 20 77 13

Sprechzeiten

Montag:
14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:
14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr

WEITERE BERATUNGSSTELLEN IM UMKREIS

NOTAUSSTIEG

Falls Sie das Gefühl haben, nicht sicher zu sein oder sich in einer akuten Bedrohungssituation befinden, klicken Sie auf das Notausstiegsymbol. Diese Seite wird automatisch geschlossen.