Wir trauern um Birgitta Rennefeld.

*03.11.1958, verst. 05.10.2021

Birgitta Rennefeld hat in der Frauenberatungsstelle in Beckum gearbeitet und hat sich im Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW über viele Jahre sehr engagiert.

Ihr haben wir die Kampagne Warnsignale häuslicher Gewalt zu verdanken. Sie entdeckte das Buch von Rosalind Penfold, nahm Kontakt mit dem Verlag auf und hat die Entwicklung der Warnsignale im Dachverband vorangetrieben.

Sie war viele Jahre im Vorstand aktiv und hat sich auch danach immer wieder engagiert zu Wort gemeldet und ihre Gedanken und Ideen mit allen geteilt.

Wir verlieren mit ihr eine engagierte, kreative, vorausgehende und hartnäckige Kämpferin für die Rechte der Frauen, die sie immer auch in einem größeren Kontext gesehen hat.

Jetzt ist sie auch vorausgegangen, viel zu früh und wir hoffen, dass es ihr nach langer Krankheit gut geht.

Wir werden sie vermissen!

Der Vorstand und die Geschäftsstelle