Direkt zum Inhalt
 

Wir machen uns stark für Frauen

Wir setzen uns für die Rechte von Frauen ein.
Wir vertreten politisch und öffentlich ihre Interessen. Wir informieren und klären auf zu Gewalt gegen Frauen.

Frauenberatungsstellen arbeiten seit mehr als 30 Jahren kompetent, einfühlsam und mit großem Engagement für Frauen und Mädchen.

WIR SETZEN UNS FÜR DIE RECHTE VON FRAUEN EIN.

Im Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen NRW e.V. haben sich 51 autonome Frauenberatungsstellen aus Nordrhein-Westfalen zusammengeschlossen. Unsere Geschäftsstelle befindet sich in Essen. Gemeinsam engagieren wir uns für ein gewaltfreies Leben und die gesellschaftliche Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen. Gemeinsam machen wir uns stark für Frauen.

Mehr Erfahren

Sie suchen eine Frauenberatungsstelle in ihrer Nähe? 

Frauenberatungsstellen beraten und begleiten Frauen in schwierigen Lebenssituationen, kostenlos und vertraulich. Auch Fachkräfte und Bezugspersonen können sich an die Beratungsstellen wenden. 

Frauenberatungsstelle finden

Aachen Bonn Köln Düsseldorf Essen Münster Paderborn Bielefeld

Die Arbeit der autonomen Frauenberatungsstellen in NRW

Die Mitarbeiterinnen in den Frauenberatungsstellen stehen Frauen zur Seite und unterstützen in Krisen, schwierigen Lebenssituationen und bei der Bewältigung von Gewalterfahrungen. Sie bieten umfassende Beratung, unterstützende Angebote in der Krise und informieren über die rechtlichen Möglichkeiten.

Neben der individuellen Unterstützung von Frauen und Angehörigen setzen Frauenberatungsstellen sich für die Rechte von Frauen und für ein gewaltfreies Leben ein.
Dieses politische und gesellschaftliche Engagement beinhaltet Präventionsarbeit, Vernetzung und Kooperation mit anderen Einrichtungen, Gremien– und Öffentlichkeitsarbeit und politische Arbeit.
 

Beratungsthemen im Überblick

UNSER PODCAST

#18: Info: Wie gelingt die Inklusion von Frauen mit Behinderung?

Ayfer Avcı ist Diplom-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin (VT) bei der TuBF Frauen*beratung in Bonn und lebt selbst mit einer körperlichen Behinderung. Durch ihren eigenen Lebensweg weiß sie genau, wie sehr Selbstwirksamkeit das eigene Leben verändern. Darum berät sie Mädchen und Frauen mit Behinderung und oftmals mit Migrationshintergrund sowie deren Familien.
Barbara Hönsch ist Diplom-Psychologin und arbeitet als Beraterin in der Frauenberatungsstelle in Meschede im Hochsauerlandkreis. Im zweiten Teil dieser Folge spricht sie darüber, dass durch Abhängigkeitsverhältnisse innerhalb der Familie oder in der Partnerschaft Frauen und Mädchen mit Behinderung einem höheren Risiko von Übergriffen ausgesetzt sind. Die autonomen Frauenberatungsstellen leisten darum Präventionsarbeit und versuchen aktiv, Barrieren abzubauen. 

Veranstaltungen und Termine

Mi. 01.02.23 09:15 bis 17:00

Fachtagung Weibliche Genital-beschneidung und Kinderschutz

Zur Veranstaltung

DIE AKADEMIE DER AUTONOMEN FRAUENBERATUNGSSTELLEN NRW

Die Akademie ist ein Bildungsinstitut für feministische Beratung, Therapie und Prävention. Sie ist entstand aus dem Wunsch, die langjährigen Erfahrungen und Erkenntnisse aus der beraterischen und präventiven Arbeit weiterzugeben. Unsere Angebote orientieren sich an der beruflichen Praxis unter Einbeziehung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Alle Seminare und Fortbildungen erfüllen hohe Qualitätsstandards und fördern den kollegialen Austausch.

Mehr erfahren

AKTUELLE THEMEN

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Hier finden Sie die neuesten offenen Stellen von Frauenberatungsstellen in NRW.

Betriebskoordinatorin in Vollzeit gesucht!

frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.
Düsseldorf
Zur Stellenausschreibung

NEUE KOLLEGIN GESUCHT! Für den Arbeitsschwerpunkt Prävention

Meschede - Frauenberatungsstelle mit Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
Meschede
Zur Stellenausschreibung

NOTAUSSTIEG

Falls Sie das Gefühl haben, nicht sicher zu sein oder sich in einer akuten Bedrohungssituation befinden, klicken Sie auf das Notausstiegsymbol. Diese Seite wird automatisch geschlossen.