„Wenn die Gefühle Achterbahn fahren…“
Einführung ins
Skillstraining – ein sinnvolles Gruppenangebot auch in Beratungsstellen

Skills sind kognitive, emotionale oder handlungsbezogene Fähigkeiten und als solche wichtige Voraussetzungen zur Bewältigung von Stress und Krisensituationen. Die eigene Lebenssituation überdenken, sich selbst spüren und Dinge tun, die das Wohlbefinden verbessern, sind Ziele des Skillstrainings.

Das Skillstraining ist als eine Komponente der Dialektisch- Behavioralen Therapie (DBT) von Marsha Linehan entwickelt worden. Es wurde ursprünglich für Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung entwickelt, ist aber auch sehr hilfreich für Menschen, die emotional instabil sind, deren Gefühle oft „Achterbahn fahren“.

Wer z.B. unter den Folgen sexueller, physischer oder psychischer Gewalt leidet, kann in dem Gruppenangebot Schritt für Schritt lernen, achtsamer zu sein, Stress- und Krisensituationen zu meistern, im zwischenmenschlichen Umgang sicherer zu werden und bewusster mit positiven wie negativen Gefühlen umzugehen.

In (Frauen-)beratungsstellen kann das Skillstraining eine sinnvolle und praxisorientierte Erweiterung des Beratungsangebots sein.

Der zweitägige „Schnupperkurs“ führt ein in das Konzept und den Aufbau des Skillstrainings. Die ersten beiden der fünf Module, „Innere Achtsamkeit“ und „Stresstoleranz“, werden vorgestellt. Die Achtsamkeit zu verbessern ist ein Schlüssel, die hohe Anspannung bei Stress und in Krisensituationen zu senken.

Theoretische Inputs in Form von kurzen Vorträgen mit anschließender Reflektion vermitteln die Hintergründe. Zahlreiche praktische Übungen, die Skills, machen die Methode erfahrbar und vermitteln einen Eindruck davon, wie hilfreich dieses „Handwerkszeug“ für die Betroffenen sein kann.

Einzelne Elemente können im Anschluss an das Seminar in die Einzelberatung oder Gruppenarbeit einfließen und auf ihre Wirksamkeit überprüft werden.

 

Referentin: Uschi Plenge, Dipl.-Pädagogin. Fachberaterin für Psychotraumatologie und Essstörungen
Termin: 15. + 16.06.2020, 10 - 17 Uhr
Ort:
Akademie, Planckstr. 66a in Essen
Kosten:
240 €, inkl. Getränke

Anmeldung