Kreative Methoden im Videosetting – Möglichkeiten und Grenzen

Es werden verschiedene Methoden aus der Kunsttherapie, der Themenzentrierten Interaktion (TZI), der Gestalttherapie und anderen Richtungen ausprobiert und ins Digitale adaptiert und auch durch Körperwahrnehmungsübungen ergänzt. 

Die kreativen Methoden können zu unterschiedlichen Themen genutzt und auch zur Selbstfürsorge eingesetzt werden. Die Freude am Experiment und an der Gestaltung stehen im Vordergrund.

Referentin:
Sabine Bremer
Termin:
Mittwoch, 19.05.2021 von 13.30 – 17.00 Uhr (inkl. 1/2 Std. Pause)
Kosten:
80 €

Anmeldung

Zurück