Ressourcenstärkung – Jede*r ist ein Genie!

Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist. (Albert Einstein)

Viele Menschen haben Fähigkeiten, von denen Sie nichts wissen. Diese Fähigkeiten können helfen, um erfolgreich Probleme zu lösen oder Strategien zu entwickeln.

Im Seminar geht es darum, die persönlichen Stärken und inneren Ressourcen zu identifizieren und zu aktivieren. Wenn ich meine eigenen Stärken und Ressourcen kenne, kann ich auch leichter Klientinnen unterstützen diese aufzuspüren . 

Es werden verschiedene Methoden aus der Kunsttherapie, dem Zürcher Ressourcenmodell, der Themenzentrierten Interaktion (TZI) und anderen Richtungen ausprobiert und durch Körperwahrnehmungsübungen und Embodiment ergänzt.

Inhalte des Seminars:

  • Ressourcenmodell
  • Eigene Ressourcen aufspüren und aktivieren
  • Wahrnehmungsübungen
  • praktisch – anwendungsbezogener Transfer in das Arbeitsfeld
  • Selbstfürsorge und Fürsorge in Balance halten

 

Referentin: Sabine Bremer, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kunst- und Gestaltungstherapeutin, Kreative Leib- und Gestalttherapeutin, Supervisorin DGSv, Künstlerin

Termin: 20.05.2022, jeweils 10 - 17 Uhr

Ort: Beginenhof, Goethestr. 63 - 65 in Essen

Sollte aufgrund der pandemischen Situation keine Fortbildung in Präsenz möglich sein, wird diese Fortbildung online durchgeführt.

Die Fortbildung ist pädagogischen Fachkräften aus NRW vorbehalten. Die Teilnahme ist kostenlos.    

Für Getränke und Obst im Seminarraum wird eine Pauschale von 5 € erhoben.

Zur Anmeldung

gefördert durch: