Präsenzfortbildung (ggfs. online)
„Ich bin nicht allmächtig, ich bin nicht ohnmächtig, ich bin partiell mächtig." Ruth Cohn
Hilfreiche Methoden und Techniken für die Beratung aus der Themenzentrierten Interaktion
Vielleicht hat sich mein Beratungskonzept lange bewährt und doch kann es erweitert werden?

Die Themenzentrierte Interaktion, eine Haltung, ein Modell und eine Methode zum Leiten von Gruppen bietet u.a. auch in der Beratungstätigkeit Möglichkeiten, die an diesem Tag ausprobiert und für den Arbeitsalltag adaptiert werden können. So erhalte ich ein weiteres Werkzeug für die Beratung.

Inhalte des Seminars:

  • Mein Beratungskonzept als Grundlage
  • Meine Haltung in der Beratungsarbeit
  • Die Bedeutung der Axiome und Postulate (TZI) für die Beratung
  • Das 4-Faktoren-Modell der TZI als Planungs- Handlungs- und Analyseinstrument

 

Referentin:
Sabine Bremer
Diplom Grafikerin, Fachbereich Visuelle Kommunikation
Arbeitsbereiche u.a.: Supervision und Führungs-Coaching in verschiedenen Einrichtungen; Einzelcoaching/Supervision und Gruppensupervision in eigener Praxis; Leitung von TZI-Seminaren; Ausbildungsdozentin für die Supervisionsausbildung DGSv bei Supervision & TZI e.V.; Dozentin bei Online-Supervisorin/-Coach bei super.vision DGSv; Kunst- und Gestaltungstherapie in eigener Praxis

Veranstaltungstermin und -ort:
Freitag, 24. Juni 2022, 10.00-17.00 Uhr, Beginenhof, Essen

Anmeldung